Führungswechsel bei WSW

Roland Newe folgt auf Christian Teichert als Geschäftsführer.

csm_wsw-newe-teichert_6e0746a22dAm ersten März 2016 gibt es Änderungen in der Geschäftsführung bei WSW: Dipl.-Ing. Christian Teichert verlässt nach drei Jahren das Unternehmen, um sich einer neuen Aufgabe als Geschäftsführer eines nicht mit WSW im Wettbewerb stehenden Unternehmens zu widmen.

Der reibungslose Übergang ist aber gewährleistet. Bereits seit dem ersten Februar ist Dipl.-Phys. Roland Newe an Bord und übernimmt am ersten März die alleinige Geschäftsführung. Roland Newe ist 50 Jahre alt und seit rund 25 Jahren in der Stahl- und stahlverarbeitenden Industrie tätig. Im Privatleben ist er verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und interessiert sich für Fußball und Mountain-Bike Fahren. „Ich möchte den unter Christian Teichert eingeschlagenen Weg weiterverfolgen und WSW zu einem modernen, weltweit aufgestellten aber auf seine Nischenmärkte fokussierten Unternehmen machen“, so umschreibt Roland Newe seine Vision für die Zukunft von WSW.